Geburtsverletzungen

Viele Frauen haben Angst vor Geburtsverletzungen und befürchten, dass die Geburt dauerhafte Beeinträchtigungen im Liebesleben nach sich zieht. Doch dies ist nicht der Fall, da die meist kleinen Verletzungen keine dauerhaften Folgen und Schmerzen nach sich ziehen. Meist tritt eine Geburtsverletzung auf, wenn die Geburt sehr spontan beginnt und das Kind sich seinen Weg schnell durch den Geburtskanal bahnt. Auch bei sehr großen Neugeborenen, oder Kindern die nicht gerade aus dem Geburtskanal kommen, kann ein Dammriss die Folge sein. Die moderne Medizin lässt diesen vermeiden, in dem bereits kurz vor der Niederkunft ein kleiner Dammschnitt vorgenommen wird. Von Verletzungen können sowohl die äußeren, als auch die inneren Genitalien betroffen sein. In Folge einer Spontangeburt oder sehr heftigem Pressen, können nicht nur der Damm, sondern auch die Gefäße im Geburtskanal oder am Muttermund reißen und zu starken Blutungen führen. „Geburtsverletzungen“ weiterlesen

Säuglingsnahrung zubereiten- So funktioniert's!

Der Organismus eines kleinen Babys ist sehr empfindlich. Besondere Keime können für einen kleinen Menschen gefährlich werden, da sie Durchfall auslösen können. Eine gesunde Nahrung die mit der richtigen Hygiene zubereitet wird ist deshalb vielen Eltern ganz wichtig. Erfahren Sie hier worauf Sie bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung achten sollten.

„Säuglingsnahrung zubereiten- So funktioniert's!“ weiterlesen

Erste Hilfe für Babys – Rettende Maßnahmen bei Kindern

Bild Erste Hilfe Koffer
Einen Erste Hilfe Koffer sollte man immer parat haben.

Erste Hilfe: Baby. Die häufigsten Unfälle mit Kindern oder Babys passieren Daheim. Sowohl im Garten wie auch im Innern der Wohnung und nur ein Drittel der Unfälle ist im Straßenverkehr zu verzeichnen. Mütter und Väter sind in der Regel dann die ersten Helfer, die im Notfall schnell und ohne zu überlegen eingreifen bzw. helfen müssen. Umso wichtiger ist Tatsache, dass Eltern als Ersthelfer wissen sollten, was zu tun ist, denn Rettungswagen und Notarzt benötigen im Allgemeinen bis zum Eintreffen zwischen 5 und 8 Minuten. „Erste Hilfe für Babys – Rettende Maßnahmen bei Kindern“ weiterlesen

Fläschchen fürs Baby – Darauf sollten Sie achten!

Bild Babyflasche
Bei der Wahl des richtigen Babyfläschens gibt es einiges zu beachten.

Auf der Suche nach dem richtigen Fläschchen für Ihr Baby werden Sie schnell bemerken, dass es eine Vielfalt verschiedener Modelle aus ganz unterschiedlichen Materialien gibt. Sie stehen nun vor der Entscheidung, ein Fläschchen aus Kunststoff oder Glas zu wählen, sich für den passenden Sauger zu entscheiden und verschiedene Kriterien zu beachten, welche für Ihr Baby und Sie als Eltern wichtig sind. Auch Mütter die anfangs stillen, werden früher oder später vor der Frage stehen, welches Fläschchen sie wählen und für die Folgemilch und den schnellen Hunger unterwegs ohne Risiko nutzen können. Die Meinungen gehen bei Glas und Kunststoff auseinander, sodass Informationen erfahrener Mütter als bestes Kriterium für Ihre Entscheidung dienen und Ihnen dabei helfen, ein Fläschchen in der bevorzugten Form, sowie aus dem besten Material zu wählen. „Fläschchen fürs Baby – Darauf sollten Sie achten!“ weiterlesen

Tipps zur Zahnpflege Baby- Früh übt sich!

Bild Urlaub Strand
Reisen in der Schwangerschaft ist kein Problem, wenn man ein paar Dinge beachtet.

Die Statistiken sind eindeutig. Zwar putzen rund zwei Drittel aller Deutschen zweimal täglich ihre Zähne – dennoch sind die Entzündung des Zahnfleischs und Karies weit verbreitet. Deshalb lohnt es sich, die Zahnpflege nicht nur in frühester Kindheit zu beginnen, sondern auch vom ersten Tag an möglichst richtig und umfassend zu praktizieren. Wer die Zahnpflege zum täglichen Bestandteil seines täglichen Lebens macht, der kann Probleme mit dem Gebiss frühzeitig vermeiden.

„Tipps zur Zahnpflege Baby- Früh übt sich!“ weiterlesen

Schwangerschaft und Sport

Schwangerschaftsgymnastik
Sport in der Schwangerschaft

Nur weil Sie schwanger sind, müssen Sie nicht in ein Schonprogramm übergehen. Der Sport in der Schwangerschaft ist nicht nur für die werdende Mutter gut, sondern auch fürs Kind. Oft ist es der Fall, dass viele Frauen sofort nach dem positiven Schwangerschaftstest in ein Schonprogramm überwechseln. Die Angst, dass Ihr Ungeborenes Schaden am Sport nehmen könnte ist unbegründet. Das Gegenteil ist der Fall, denn trotz Müdigkeit und flauem Gefühl in der Magengegend ist Sport gut, wenn Sie auch vorher schon Lust daran hatten. Auf diese Weise können sie in Bezug auf die Herzgesundheit auch Ihrem Baby einen Vorsprung schaffen. Studien haben ergeben, wenn eine Mutter sportlich aktiv in der Schwangerschaft war, sich dies positiv auf die Herzgesundheit des Babys auswirkt. „Schwangerschaft und Sport“ weiterlesen

Reisen in der Schwangerschaft

Bild Urlaub Strand
Reisen in der Schwangerschaft ist kein Problem, wenn man ein paar Dinge beachtet.

Reisen in der Schwangerschaft?Wer liebt es nicht, andere Städte, Länder und Kontinente zu bereisen? Es ist aufregend und faszinierend, fremde Kulturen kennenzulernen. Ist Reisen jedoch auch in Ordnung, wenn sich eine Frau in anderen Umständen befindet? Ist es notwendig in der Schwangerschaft auf das Reisen zu verzichten oder kann problemlos der Reiselust nachgegangen werden? „Reisen in der Schwangerschaft“ weiterlesen

Baby Impfungen – Nie auf Impfungen verzichten

 

Die Baby Impfung verursacht einen nur kurzer Schmerz, aber dafür gibt es einen exzellenten Schutz. Impfungen sind grundsätzlich Vorbeugemaßnahmen gegen zahlreiche Krankheiten, die dem kleinen Erdenbürger bei nicht durchgeführter Impfung gefährlich werden können. Verabreicht werden Baby Impfungen bereits kurz nach der Geburt und dann in regelmäßigen monatlichen Abständen. „Baby Impfungen – Nie auf Impfungen verzichten“ weiterlesen

Schwanger – Wie sag ich's meinem Chef?

Schwanger am Arbeitsplatz – Aufgaben und Rechte von schwangeren Arbeitnehmerinnen

Dem Chef von der Schwangerschaft zu erzählen ist keine leichte Aufgabe und viele Frauen fürchten sich vor einer negativen Reaktion. Arbeitnehmerinnen, die schwanger sind, haben Angst vor Folgen, da vieles geklärt werden muss. Wenn Sie über ein Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber über Ihre Schwangerschaft nachdenken, dann raten wir Ihnen, das Gespräch gut vorzubereiten, sodass Sie sich nicht unsicher fühlen. Auf jeden Fall sollte der Chef der Erste im Betrieb sein, dem Sie von der Schwangerschaft erzählen. Machen Sie es deutlich, dass Sie Ihren Job nicht verlassen oder wechseln möchten. Grundsätzlich ist eine Kündigung während der Schwangerschaft und in den 16 Wochen nach der Geburt nicht erlaubt. Der Arbeitgeber ist auch gesetzlich verpflichtet, Ihre Gesundheit als Schwangere zu schützen. Trotzdem hängt das Endergebnis oft davon ab, was für ein persönliches Verhältnis Sie zu Ihrem Arbeitgeber haben. „Schwanger – Wie sag ich's meinem Chef?“ weiterlesen

Das Kinderzimmer – was man beachten muss

Baby´s erstes Kinderzimmer

Bei der Einrichtung des ersten Zimmers für Ihr Baby gibt es einige Dinge zu beachten: Nicht das Übermaß an Spielzeug und eine wunderschöne Optik ist relevant, sondern vor allem die Sicherheit muss im Vordergrund stehen. Wichtigste Möbelstücke in einem babygerechten Kinderzimmer sind der Wickeltisch, das Bett und ein Sessel, in dem Mama das Kleine stillen oder einfach nur gemütliche Momente der Nähe verbringen kann. „Das Kinderzimmer – was man beachten muss“ weiterlesen