Topic: Kleinkind

Die Windelentwöhnung 0

Foto Baby auf Töpfchen

Die Windelentwöhnung ist ein langer Prozess

Besonders in den ersten drei Lebensjahren stellen Eltern fast jeden Tag aufs Neue fest, was die Kleinen Tag für Tag Neues lernen. Die Reize sind groß und die Welt erst recht und will jeden Tag aufs Neue von den kleinen Abenteurern entdeckt werden. Hierzu gehören jedoch auch wichtige Lernprozesse, die sich Kinder mühevoll aneignen müssen. Auch die Windelentwöhnung gehört zu einem der wichtigsten Schritte, die Kinder meist in den ersten drei Jahren ihres Lebens lernen müssen. Nur in seltenen Fällen geschieht das von einen auf den anderen Tag, sodass hier meist viel Mühe, Übung und Geduld gefragt ist.

(mehr …)

Reisen mit dem Baby – das sollten Sie beachten 0

Gerade beim ersten Kind sind sich viele Eltern in vielen Fragen noch unsicher. Eine davon ist, was beim Reisen mit dem Baby zu beachten ist. Kann man sich gleich kurz nach der Geburt guten Gewissens als junge Familie bei einem Strandurlaub von der anstrengenden Schwangerschaft erholen? Wie sieht es mit dem Druckausgleich auf Flügen aus? In diesem Artikel werden wir für Sie diese und andere häufige Fragen beantworten und weitere wertvolle Hinweise geben. (mehr …)

Spracherwerb – Wie Sie ihr Kind unterstützen 0

Um einem Sprachdefizit vorzubeugen, ist die Mithilfe der Eltern gefragt. Diese Sprachentwicklung findet bereits im Mutterleib statt und sollte ständig gefördert werden. So verhindern sie Spätentwicklungen wie das „Late Talken“ oder Sprachstörungen wie Stottern oder Lispeln. Sollte das Kind zu wenig sprachliche Förderung erhalten, helfen im Ernstfall nur noch Logopäden (Sprecherzieher) oder Pädaudiologen (in Verbindung mit der Phoniatrie zuständige Ärzte für Stimm-, Sprach- und kindliche Hörstörungen), die diese Defizite in einer langwierigen Entwicklung beseitigen. (mehr …)

Wenn Babys Schlafen – Rund um den perfekten Schlaf für Ihr Baby 0

Irgendwie werden wir das Baby schon schaukeln! So nützlich diese Einstellung ist, sehr wahrscheinlich gelangen Sie dennoch irgendwann zwischen Geburt und Kleinkindalter an Ihre Grenzen. Auf Schlafmangel und unterbrochene Ruhephasen folgen Müdigkeit und Unzufriedenheit. Auch ernstere Probleme verursacht schlechter Schlaf. Deshalb ist dieses Bedürfnis Dauerthema von Eltern in der Babyzeit. Schlaf ist wertvoll, Ihr Rhythmus jedoch liegt in Babyhänden. Unterstützen Sie Ihr Baby mithilfe einiger Tipps beim Schlafenlernen und erfahren Sie, welche Ausstattung wichtig ist, damit Sie ruhig schlummern können.
(mehr …)

Ratgeber Babysitter 0

Die erste Zeit nach der Geburt eines Kindes dreht sich meist alles um den neuen Erdenbürger. Dabei vergessen Eltern manchmal fast, dass die auch immer noch Mann und Frau mit eigenen Bedürfnissen sind. Dabei ist eine harmonische Paarbeziehung die Grundlage für eine harmonische Familie – es lohnt sich also, auch mal etwas zu Zweit zu unternehmen. Allerdings kann man die gemeinsamen Unternehmungen nur dann wirklich genießen, wenn man seine Kinder währenddessen gut aufgehoben weiß. Aber wie findet man eigentlich den passenden Babysitter? (mehr …)

Die Entwicklung Deines Babys 0

Sehnsüchtig warten die Eltern während der Schwangerschaft auf die Ankunft des Familienzuwachses. Schon während dieser neun Monate wird deutlich, dass sich ihr Leben verändern wird und das Baby nun der Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit sein wird. Unter die Glücksgefühle mischt sich nach der Geburt nicht selten auch Unsicherheit. Daher ist es hilfreich, wenn die Eltern sich rechtzeitig Rat holen, um sich darüber im Klaren zu sein, was ein Baby wirklich braucht.

Die Babyentwicklung schreitet unglaublich rasch voran und wird für gewöhnlich in die ersten drei Monate, den vierten bis zum sechsten Monat und die Phase ab dem siebten Monat bis zu Vollendung des ersten Lebensjahres unterteilt. Im ersten Trimester muss sich das Kleine erst einmal an die Welt und an das Leben gewöhnen. Den ersten Platz auf der Liste der Prioritäten teilen sich die Ernährung und der Schlaf. Ideal ist es, wenn das Baby lange mit ausreichend Muttermilch versorgt wird, damit es alle wichtigen Vitamine zur Entwicklung mit auf den Weg bekommt. Alternativ eignet sich spezielle Flaschenmilch, wobei mit fortschreitendem Alter des Babys die Flaschen gewechselt werden. Ein noch sehr junges Baby braucht bis zu 16 Stunden Schlaf am Tag, weshalb es wichtig ist, dass für ein bequemes Bettchen, Ruhe und Geborgenheit gesorgt wird. Eine Spieluhr mit Schlafliedern oder ein Mobile helfen beim Erholen – aber unerlässlich ist auch die persönliche und emotionale Nähe der Eltern, insbesondere der Mutter.
Auch die Babyausstattung spielt im frühen Entwicklungsstadium eine Rolle, denn es geht stets darum, dass das Baby sich rundum wohlfühlt. Dazu gehören neben passender Kleidung, vielen Wechselgarnituren und Pflegeprodukten z. B. auch Autositz und Kinderwagen.

Anleitung: Wickeln 2


Eine kleine Wickelanleitung – so wird’s kinderleicht

Viele haben Angst, dass sie beim Wickeln etwas falsch machen oder wissen einfach nicht genau wie es richtig geht. Dabei ist ein Baby Wickeln gar nicht schwer. Hier findest Du ein paar Hinweise und Tipps worauf Du beim Wickeln achten solltest und wie es spielend leicht geht. (mehr …)