Topic: Lernen

Spracherwerb – Wie Sie ihr Kind unterstützen 0

Um einem Sprachdefizit vorzubeugen, ist die Mithilfe der Eltern gefragt. Diese Sprachentwicklung findet bereits im Mutterleib statt und sollte ständig gefördert werden. So verhindern sie Spätentwicklungen wie das „Late Talken“ oder Sprachstörungen wie Stottern oder Lispeln. Sollte das Kind zu wenig sprachliche Förderung erhalten, helfen im Ernstfall nur noch Logopäden (Sprecherzieher) oder Pädaudiologen (in Verbindung mit der Phoniatrie zuständige Ärzte für Stimm-, Sprach- und kindliche Hörstörungen), die diese Defizite in einer langwierigen Entwicklung beseitigen. (mehr …)