Das erste Kind – der erste Kindersitz – worauf achten?

 
Mit dem Kind im Auto unterwegs zu sein, ohne Sicherheitsrisiken, ein passender Kindersitz ist dazu unverzichtbar. Eltern, die das erste Kind erwarten, fühlen sich angesichts der Angebotsvielfalt häufig überfordert. Der Kindersitz könnte bei einem Anbieter, wie bei baby-walz.de günstig aus dem Internet bestellt werden. – Doch worin bestehen die Qualitätsunterschiede, worauf ist besonders zu achten? Lohnen sich die Sonderangebote oder spart man am Ende an der Sicherheit?

Mit dem Kind im Auto unterwegs – Vorfahrt für Sicherheit

Die Sicherheit für das Kind sollte bei jeder Kaufentscheidung Vorfahrt vor allen anderen Prioritäten haben. Nur ein moderner, passender Kindersitz, erfüllt die neuesten Sicherheitsstandards. Gerade die Markenhersteller forschen ständig nach Möglichkeiten der Verbesserung. Leider ist diese Forschung sehr teuer und schlägt sich im Verkaufspreis nieder.
Stand 2013 sollten mindestens nachfolgende Sicherheitsanforderungen erfüllt sein:

  • Der Kindersitz verfügt über ein 5 Punkt Gurtsystem.
  • Die Polster der Anschnallgurte dürfen nicht allzuleicht verrutschen.
  • Außerdem ist der Seitenaufprallschutz wichtig.
  • Umfangreiche Verstellmöglichkeiten, beispielsweise der Kopfstütze sind kein unnötiger Luxus.
  • Erst durch die Möglichkeit der genauen Justierung bietet ein Kindersitz die optimale Sicherheit.
  • Der Bezug sollte einfach abzunehmen und zu reinigen sein. Hygiene ist unverzichtbar.
  • Tragebügel und Sonnenschutz sollten unabhängig voneinander justierbar sein.
  • Der Fahrer kann, selbst im Notfall, nur eine Hand vom Steuer nehmen.
  • Die Einhandbedienung aller relevanten Funktionen ist daher entscheidend für die Sicherheit.
  • Neben den üblichen Prüfsiegeln sollte der Sitz eine Flugzeugzulassung – TÜV-zertifiziert – besitzen.
  • Die Wenigsten fliegen jeden Tag, doch der passende Kindersitz ist für Urlaubsreisen ein Segen.

 
 

Sicherheitshinweis von baby-walz.de:
Achtung! Fährt das Baby auf dem Beifahrersitz mit, so muss der Beifahrerairbag deaktiviert werden.

 

Design und Funktionalität stehen nicht im Widerspruch

Ein passender Kindersitz kann mit der Innenausstattung des Fahrzeugs harmonieren. Ein schickes Design, passend zum Fahrzeug, lässt sich von verschiedenen Herstellern finden. Den optischen Gleichklang herzustellen ist daher die geringste Herausforderung an einen Anbieter wie baby-walz.de. Die Auswahl verschiedener Farben und Designs ist geradezu überwältigend.
Um sicher mit dem Kind im Auto unterwegs zu sein, muss der Kindersitz altersgerecht angeschafft werden. Für die Jüngsten der Gesellschaft dient die Babyschale als passender Kindersitz und Transportmittel gleichermaßen. Mit „Baby on Bord“ ist der Stauraum im Fahrzeug begrenzt. Bequem und platzsparend ist es daher, wenn sich die Sitzschale gleichzeitig zusammen mit dem Kinderwagen nutzen lässt. Einfach auf das Gestell einklicken und schon kann die Fahrt weitergehen – diesmal allerdings im Kinderwagen.
 

Sparen, ohne auf Sicherheit zu verzichten – vom Designwechsel profitieren

Sicher mit dem Kind im Auto unterwegs zu sein, muss kein großes Loch in die Haushaltskasse reißen. Besonders günstige Sonderangebote entstehen durch den häufigen Designwechsel der Hersteller. Das Vorjahresdesign erfüllt zwar alle Sicherheitsanforderungen, doch der Preis fällt deutlich.
Statt sich auf dem Gebrauchtmarkt nach einem Kindersitz umzusehen, sollte ein passender Kindersitz immer nur neu angeschafft werden. Gebraucht sind die Sitze zwar günstig, doch die Sicherheit leidet unter der Überalterung der angebotenen Modelle.
 

Schreibe einen Kommentar