Geburt

Die Geburt ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis, welches den Eltern unterschiedlich in Erinnerung bleibt.
Die Natur hat einer Frau etwas geschenkt, was sie wohl für den Rest ihres Lebens beeindrucken und emotional stark berühren wird – die Geburt ihres Kindes. Gut 9 Monate bereitet sich der Körper und die Seele einer werdenden Mama auf diesen einen Moment vor und die spannende Frage – ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, möchten sich viele Frauen erst mit der tatsächlichen Geburt des Kindes beantworten. Die Freude und die Spannung auf den großen Moment begleitet eine Frau durch die ganze Schwangerschaft hindurch und lässt sie nach außen hin ganz besonders strahlen.

Doch nicht zu jeder Zeit war eine Geburt auch immer etwas Schönes. Ein niederer gesellschaftlicher Stand, eine daraus resultierende mangelnde medizinische Versorgung oder die fehlenden finanziellen Voraussetzungen für die Ernährung eines Kindes erschwerten vielen Frauen in der Vergangenheit die Freude über eine Geburt. Auch die verschiedenen Geburtsmethoden, welche im Laufe vieler Jahrhunderte ausprobiert wurden, hatten großen Einfluss auf die Freude, die dieses bevorstehende Ereignis mit sich brachte. Während eine Geburt bis vor wenigen Jahrzehnten noch ohne den dazugehörigen Partner stattfinden musste, kann heute auch ein werdender Vater Anteil an diesem emotionalen Ereignis nehmen und hautnah miterleben, wie die Natur eines ihrer größten Wunder vollbringt.

Ab dem Moment, wo eine werdende Mutter von ihrer Schwangerschaft erfährt, beginnen auch die Vorbereitungen auf das freudige Ereignis. Es werden Kinderzimmer eingerichtet, die erste Babyausstattung gekauft, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen gemacht, Vorbereitungskurse besucht und die Entscheidung getroffen – wo das Kind das Licht der Welt erblicken soll. Je nach Wunsch entscheidet sich eine Frau für die Geburt in einer Klinik mit Rund – um – Betreuung oder aber für eine Hausgeburt in den heimischen vier Wänden. Was in den vergangenen Jahrhunderten als Privileg für wohlhabende werdende Mütter galt, findet in der heutigen Zeit wieder großen Zuspruch. Eine erfahrene Hebamme und die Aufmerksamkeit der Familie begleiten auf diese Weise den wohl schönsten Augenblick im Leben von werdenden Eltern. Das Ende der Schwangerschaft ist damit gleichzeitig der Beginn eines neuen Lebens.


1. Der Ablauf einer Geburt

Die Geburt steht bevor und viele Frauen haben ein ungutes Gefühl, weil sie nicht genau wissen, was bei Geburt passiert und was Ihnen bevor steht. Natürlich ist keine Geburt wie die andere, aber es gibt bestimmte Phasen, die bei einer Geburt durchlaufen werden. Erfahren Sie hier mehr darüber.
Zum Artikel „Der Ablauf einer Geburt“

2.Wie lange dauert die Geburt?

Erfahren Sie hier mehr über die Geburt und wie lange eine Geburt dauert.
Zum Artikel „Wie lange dauert die Geburt“

3. Eine Fehlgeburt – Und jetzt?

Eine Fehlgeburt ist für sie und auch für ihn ein tragisches Ereignis. Doch Sie sind damit nicht alleine. Finden Sie zueinander und verarbeiten Sie das gemeinsam.
Zum Artikel „Eine Fehlgeburt – Und jetzt?“

4. Geburtsverletzungen

Viele Frauen haben Angst vor Geburtsverletzungen. Das Risiko ist heutzutage aber sehr gering. Erfahren Sie hier mehr über Geburtsverletzungen und wie Sie diesen vorbeugen können
Zum Artikel „Geburtsverletzungen“

Hinterlasse einen Kommentar

  • (will not be published)