Schwangerschaft und Sport

Schwangerschaftsgymnastik
Sport in der Schwangerschaft

Nur weil Sie schwanger sind, müssen Sie nicht in ein Schonprogramm übergehen. Der Sport in der Schwangerschaft ist nicht nur für die werdende Mutter gut, sondern auch fürs Kind. Oft ist es der Fall, dass viele Frauen sofort nach dem positiven Schwangerschaftstest in ein Schonprogramm überwechseln. Die Angst, dass Ihr Ungeborenes Schaden am Sport nehmen könnte ist unbegründet. Das Gegenteil ist der Fall, denn trotz Müdigkeit und flauem Gefühl in der Magengegend ist Sport gut, wenn Sie auch vorher schon Lust daran hatten. Auf diese Weise können sie in Bezug auf die Herzgesundheit auch Ihrem Baby einen Vorsprung schaffen. Studien haben ergeben, wenn eine Mutter sportlich aktiv in der Schwangerschaft war, sich dies positiv auf die Herzgesundheit des Babys auswirkt. „Schwangerschaft und Sport“ weiterlesen

Reisen in der Schwangerschaft

Bild Urlaub Strand
Reisen in der Schwangerschaft ist kein Problem, wenn man ein paar Dinge beachtet.

Reisen in der Schwangerschaft?Wer liebt es nicht, andere Städte, Länder und Kontinente zu bereisen? Es ist aufregend und faszinierend, fremde Kulturen kennenzulernen. Ist Reisen jedoch auch in Ordnung, wenn sich eine Frau in anderen Umständen befindet? Ist es notwendig in der Schwangerschaft auf das Reisen zu verzichten oder kann problemlos der Reiselust nachgegangen werden? „Reisen in der Schwangerschaft“ weiterlesen

Baby Impfungen – Nie auf Impfungen verzichten

 

Die Baby Impfung verursacht einen nur kurzer Schmerz, aber dafür gibt es einen exzellenten Schutz. Impfungen sind grundsätzlich Vorbeugemaßnahmen gegen zahlreiche Krankheiten, die dem kleinen Erdenbürger bei nicht durchgeführter Impfung gefährlich werden können. Verabreicht werden Baby Impfungen bereits kurz nach der Geburt und dann in regelmäßigen monatlichen Abständen. „Baby Impfungen – Nie auf Impfungen verzichten“ weiterlesen

Schwanger – Wie sag ich's meinem Chef?

Schwanger am Arbeitsplatz – Aufgaben und Rechte von schwangeren Arbeitnehmerinnen

Dem Chef von der Schwangerschaft zu erzählen ist keine leichte Aufgabe und viele Frauen fürchten sich vor einer negativen Reaktion. Arbeitnehmerinnen, die schwanger sind, haben Angst vor Folgen, da vieles geklärt werden muss. Wenn Sie über ein Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber über Ihre Schwangerschaft nachdenken, dann raten wir Ihnen, das Gespräch gut vorzubereiten, sodass Sie sich nicht unsicher fühlen. Auf jeden Fall sollte der Chef der Erste im Betrieb sein, dem Sie von der Schwangerschaft erzählen. Machen Sie es deutlich, dass Sie Ihren Job nicht verlassen oder wechseln möchten. Grundsätzlich ist eine Kündigung während der Schwangerschaft und in den 16 Wochen nach der Geburt nicht erlaubt. Der Arbeitgeber ist auch gesetzlich verpflichtet, Ihre Gesundheit als Schwangere zu schützen. Trotzdem hängt das Endergebnis oft davon ab, was für ein persönliches Verhältnis Sie zu Ihrem Arbeitgeber haben. „Schwanger – Wie sag ich's meinem Chef?“ weiterlesen

Das Kinderzimmer – was man beachten muss

Baby´s erstes Kinderzimmer

Bei der Einrichtung des ersten Zimmers für Ihr Baby gibt es einige Dinge zu beachten: Nicht das Übermaß an Spielzeug und eine wunderschöne Optik ist relevant, sondern vor allem die Sicherheit muss im Vordergrund stehen. Wichtigste Möbelstücke in einem babygerechten Kinderzimmer sind der Wickeltisch, das Bett und ein Sessel, in dem Mama das Kleine stillen oder einfach nur gemütliche Momente der Nähe verbringen kann. „Das Kinderzimmer – was man beachten muss“ weiterlesen

Reisen mit dem Baby – das sollten Sie beachten

Gerade beim ersten Kind sind sich viele Eltern in vielen Fragen noch unsicher. Eine davon ist, was beim Reisen mit dem Baby zu beachten ist. Kann man sich gleich kurz nach der Geburt guten Gewissens als junge Familie bei einem Strandurlaub von der anstrengenden Schwangerschaft erholen? Wie sieht es mit dem Druckausgleich auf Flügen aus? In diesem Artikel werden wir für Sie diese und andere häufige Fragen beantworten und weitere wertvolle Hinweise geben. „Reisen mit dem Baby – das sollten Sie beachten“ weiterlesen

Materialen für Babykleidung – Darauf sollten Sie achten!

Babykleidung ist nicht gleich Babykleidung. So steht hier in erster Linie der materielle Aspekt im Vordergrund. Denn zu berücksichtigen ist, dass die zarte Babyhaut ganz besonders empfindlich ist und somit auf etwaige Zusätze im Material hochsensibel reagiert. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus die Tatsache, dass Babys Haut noch sehr dünn und demgemäß überaus reizbar ist. Daraus folgt, dass vor allem auch chemische Bestandteile von Babykleidung – gleich, welcher Art – zu massiven gesundheitlichen Problemen führen können. „Materialen für Babykleidung – Darauf sollten Sie achten!“ weiterlesen

Spracherwerb – Wie Sie ihr Kind unterstützen

Um einem Sprachdefizit vorzubeugen, ist die Mithilfe der Eltern gefragt. Diese Sprachentwicklung findet bereits im Mutterleib statt und sollte ständig gefördert werden. So verhindern sie Spätentwicklungen wie das „Late Talken“ oder Sprachstörungen wie Stottern oder Lispeln. Sollte das Kind zu wenig sprachliche Förderung erhalten, helfen im Ernstfall nur noch Logopäden (Sprecherzieher) oder Pädaudiologen (in Verbindung mit der Phoniatrie zuständige Ärzte für Stimm-, Sprach- und kindliche Hörstörungen), die diese Defizite in einer langwierigen Entwicklung beseitigen. „Spracherwerb – Wie Sie ihr Kind unterstützen“ weiterlesen